Seit Dezember 2018 wurde der Support für PHP 5.6 und PHP 7.0 eingestellt. Jetzt haben wir Oktober 2019 und 74% der PHP-basierten Webseiten laufen weiterhin unter diesen Versionen. Das bedeutet, dass es für diese Versionen keinen Support mehr gibt und wenn neue Sicherheitslücken entdeckt werden, werden keine Sicherheitsfixes mehr veröffentlicht.

Support PHP 5 - PHP 7 läuft aus

Ein Upgrade vorzunehmen kann viel Zeit in Anspruch nehmen, vor allem dann, wenn man ein größeres Update aufspielen möchte, kann es einiges an Arbeit erfordern. Die Menschen heutzutage sind sehr beschäftigt und mit neusten Upgrades möchte man sich nicht herumschlagen, vor allem wenn es mit den alten Versionen doch funktioniert. Wenn jedoch Versionen nicht mehr unterstützt werden, gibt es keine Ausreden mehr nicht zu aktualisieren. Tatsächlich gibt es mit der neuesten Version von PHP eine Reihe von Vorteilen, darunter eine deutliche Steigerung der Website Geschwindigkeit.

Achtung: Für diejenigen, die ein Upgrade von PHP Version 5.6 auf 7 planen gibt es eine Reihe von Funktionen die veraltet sind. Führen Sie gründliche Tests durch, damit der Upgrade Prozess reibungslos verläuft.

Warum sollte man auf PHP 7 upgraden?

Wie bereits oben erwähnt, wird PHP 5 seit dem 1. Januar 2019 nicht mehr mit Sicherheitsupdates unterstützt. Das bedeutet, selbst wenn eine kleine Schwachstelle entdeckt wird, wird diese nicht mehr behoben, so dass Ihre Website anfällig wird.

PHP 7 hat viele Verbesserungen gegenüber PHP Version 5. Dazu gehören unter anderem Leistungssteigerungen. Darüber hinaus hat PHP 5 viele bekannte Fehler, die sich auf Leistung, Speichernutzung und mehr beziehen. PHP 7 wird aktiv unterstützt und Entwickler sind daher in der Lage, diese Verbesserungen umzusetzen und Ihre Website schneller laufen zu lassen, stabiler zu sein und Ihre teuren Ressourcen effizienter zu nutzen.

Als zusätzlichen Vorteil erlaubt PHP 7 auch den Einsatz modernerer Programmierstrukturen, was für Softwareentwickler ein echter Vorteil ist.

Wie kann man herausfinden, welche PHP Version man benutzt?

Wenn Sie eine WordPress Website betreiben und das Wordfence Plugin installiert haben, gehen Sie einfach auf „Tools“ und klicken dann auf die Registerkarte „Diagnostics“ oben rechts. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt „PHP-Umgebung“ und Ihre PHP-Version wird auf der rechten Seite angezeigt.

Alternativ können Sie dieses Plugin auf Ihrer WordPress-Seite installieren, das Ihre PHP-Version anzeigt.

Wenn Sie einen FTP-Zugang zu Ihrer Website haben, können Sie eine Datei mit einem schwer zu erratenden Namen erstellen. Fügen Sie dieser Datei die folgenden zwei Zeilen hinzu:

Speichern Sie die Datei als .php ab und laden Sie diese in Ihrem Web-Root-Verzeichnis hoch und besuchen Sie die Datei dann in Ihrem Webbrowser. Ihre PHP-Version wird oben auf dem Bildschirm angezeigt. Vergessen Sie nicht, Ihre temporäre Datei wieder zu löschen, wenn Sie fertig sind.

Auf welche PHP 7 Version sollte man upgraden?

Im Idealfall sollten Sie auf PHP 7.3 aktualisieren, die neueste Version von PHP. Diese Version wird ein weiteres Jahr lang vollständig unterstützt und erhält ein Jahr später Sicherheitsupdates.

Wenn Sie nicht auf 7.3 aktualisieren können, sollten Sie mindestens auf PHP 7.2 aktualisieren. Der volle Support für PHP 7.2 endet in einem Monat. Sie werden jedoch noch ein weiteres Jahr lang Sicherheitsupdates erhalten.

Führen Sie kein Upgrade auf PHP 7.0 durch. Diese Version wird ebenfalls in einem Monat auslaufen.

Was ist der einfachste Weg auf PHP 7.2 zu aktualisieren?

Viele Hosting-Anbieter bieten eine PHP-Versionsänderung mit einem Klick im Benutzerbereich an. Dies ermöglicht es Ihnen, zu PHP 7 zu wechseln und Ihre Website auf Probleme zu überprüfen. Wenn etwas nicht funktioniert, können Sie problemlos auf die ältere PHP Version zurückschalten und einen Plan erstellen, um die gefundenen Probleme zu lösen.

Wenn Sie nicht finden können, wo Sie Ihre PHP-Version aktualisieren können, kann Ihnen Ihr Hosting-Provider empfehlen, wie Sie PHP in seiner Umgebung aktualisieren können.

Falls Sie sich nicht sicher sind, welche PHP-Version auf Ihrer Website verwendet wird, bzw. wie Sie diese umstellen, können Sie uns natürlich jederzeit gerne kontaktieren.